top of page
  • AutorenbildAntje

Maskenträger

Ist uns bewusst, dass ein Leben wertvoll, wertgeschätzt ist und somit auch der Mensch, der es lebt?!


Offenbar nicht, denn so oft gehen wir mit unseren Mitmenschen so gleichgültig, so lieblos um. Wir denken nicht an die Konsequenzen, das Leid, das wir in unserem Gegenüber auslösen. Wollen wir wirklich, dass SO mit uns umgegangen wird?


Nein! Wenn du ehrlich zu dir selbst bist, willst du Respekt, Anerkennung und Liebe entgegen gebracht bekommen. Ist es da nicht sinnvoller nach diesem Prinzip mit seinen Mitmenschen umzugehen? Rein logisch und vom Verstand her: Ja!


Was hält uns also zurück? Die Antwort ist so simpel und doch so schwer umzusehen: unser Ego, unsere mit der Zeit aufgesetzten Masken hindern uns daran.

Was wäre, wenn wir uns entscheiden würden unsere Masken endlich fallen zu lassen?

Was wäre, wenn wir uns entscheiden würden echt zu sein?


Natürlich würden wir mehr Angriffsfläche bieten, aber wir hätten auch die Möglichkeit unser Leben zu leben, Menschen kennen zu lernen, die so ähnlich oder genau so denken wie du selbst. Denn wir soll jemand deine Ansichten, deine Art und Weise teilen, wenn sie hinter unzähligen Masken verborgen sind?


Versuche doch einmal du selbst zu sein, dein Leben zu leben. Das Beste an der Sache ist, dass du auch noch Hilfe erwarten kannst. Du musst also nicht alleine dadurch, denn Christus will dir helfen. Dazu kommt, dass ER dich, also dein echtes „ich“ ohnehin schon kennt. Du kannst IHM also sowieso nichts vormachen. ER hat dich geschaffen…genau so wie du bist und ER will dich auch genau so haben.

Du kannst dich also beruhigt genau so raus trauen wie du bist und außerdem kannst du darauf vertrauen, das Jesus Christus, der Retter der Welt dir hilft. ER will auch dein persönlicher Retter werden und dich von der Last der Sünde und auch deinen Masken befreien. ER liebt dich und er starb den Tod am Kreuz für DICH, weil ER dich je und je geliebt hat.


Auch ich trug diese Masken lange und trage heute leider immer noch welche, weil ich Angst hatte und noch habe. Angst, dass ich bloßgestellt würde. Angst vor Zurückweisung und dadurch folgenden Verletzungen. Du bist also nicht alleine mit diesem Problem.


Doch Gott kann und will helfen. ER kann jeden von uns auch von diesen Ängsten heilen und uns vollkommen durch seinen Sohn Jesus Christus machen.

Nimmst du das Angebot an?



„Denn die Ehre der Menschen war ihnen lieber als die Ehre Gottes. Jesus aber rief und sprach: Wer an mich glaubt, der glaubt nicht an mich, sondern an den, der mich gesandt hat. Und wer mich sieht, der sieht den, der mich gesandt hat. Ich bin als ein Licht in die Welt gekommen, damit jeder, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibt.“

- Johannes 12, 43-46





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page