top of page
  • AutorenbildAntje

Pausen und Prozesse

Nach einer länger Zeit melde ich mich auch mal wieder hier. So eine lange Pause gab es bei den Blogbeiträgen soweit ich weiß noch nie beziehungsweise lange nicht mehr. ;)


Warum also die Pause?

Wir haben im April dieses Jahres als Familie ein Hotel gekauft und begonnen es auszubauen. Haus Koinonia heißt das Projekt. "Koinonia" ist griechisch und bedeutet so viel wie "Gemeinschaft durch Teilhabe".

Du kannst dir also vorstellen, dass dieses neue Projekt eine Menge unserer Zeit einnimmt, besonders da dir große Eröffnungsfeier am 12.August vor der Tür steht. Dazu bist du übrigens herzlich eingeladen! ;)


Neben dem Umzug meiner Eltern in die Eifel, also ins Hotel, dem Einfinden in die neue Umgebung, dem Umbau der Scheune und der Zimmer und dem Bau von zwei Jurten, durften wir auch schon die ersten Gäste begrüßen. Du siehst also, dass gerade einiges los ist und kannst hoffentlich auch verstehen, wieso ich es nicht geschafft habe hier weiter regelmäßig zu "erscheinen". Auch die nächsten Wochen bleiben spannend und gefüllt, aber wir finden uns alle so langsam in unseren neuen Aufgaben zurecht.


Was hat es mit dem Projekt auf sich?

Haus Koinonia soll Raum bieten, um zur Ruhe zu kommen, aufzutanken und Gemeinschaft miteinander sowie vor Allem mit Gott zu genießen. Egal, ob Jugend- oder Jungschargruppe, Familie oder Einzelperson - unsere Tür steht für alle offen. Uns liegen besonders größere Familien auf dem Herzen, die sich einen gemeinsamen Urlaub wünschen. Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass es nicht immer so einfach ist mit einer größeren Familie Urlaub zu machen, was entweder an fehlenden Plätzen oder an den hohen Preisen vieler Unterkünfte liegt. Aus diesem Grund gibt es einige Besonderheiten bei unseren Preisen, wie zum Beispiel, dass jede Person in einem Zimmer etwas weniger zahlt als die vorherige oder dass Kinder bis 3 Jahre grundsätzlich frei sind.



Wir wollen einen Ort schaffen und bieten, der einem jeden die Möglichkeit bieten soll, dem Alltag zu entfliehen und aufzutanken, wie auch immer das für dich aussehen mag. Denn auch wenn die ruhige Lage in der Eifel die Möglichkeit zum Wandern, Entspannen und Durchatmen gibt, haben wir in der Nähe auch einige Angebote für diejenigen, die etwas unternehmungsfreudiger sind. Der Riedener Waldsee lädt zum Baden ein, das Schloss Bürresheim ist eine Besichtigung wert und der Nürburgring lässt jeden Autoliebhaber auf seine Kosten kommen. (Ja, ich mache definitiv Werbung.😉)


Zusätzlich bieten wir nach und nach Seminare und Bibelwochenden sowie Freizeiten an, bei denen du dich auf spannende Themen, Redner und Aktionen freuen.


Außerdem wird Ende August 2023 bereits die erste Hochzeit in unserer Scheune gefeiert, die für Events und weiteres gebucht werden kann.


Gottesdienst

Dieses ganze Projekt wäre ohne Gott nicht möglich. Wir alle merken tagtäglich wie er uns führt, leitet und ausstattet.

Wir wollen unser Leben ganz in seinen Dienst stellen und sind uns bewusst, dass wir komplett abhängig von ihm sind, gerade bei dieser Arbeit. Unser Leben soll ein Gottesdienst sein, wie es in Römer 12,1 steht: "Ich ermahne euch nun, ihr Brüder, angesichts der Barmherzigkeit Gottes, dass ihr eure Leiber darbringt als ein lebendiges, heiliges, Gott wohlgefälliges Opfer: Das sei euer vernünftiger Gottesdienst!"


Natürlich teilen wir (hoffentlich bald) die ganze Entstehungsgeschichte vom Haus Koinonia. Dieser Artikel soll dir nur einen kleinen Einblick in die momentanen Prozesse vermitteln und dich wissen lassen, woran wir arbeiten. Natürlich kannst du auch jetzt schon buchen. ;)


Alles weiter folgt demnächst. Bei Fragen kannst du dich gerne jeder Zeit bei mir melden.

Schau gerne auch auf unserem Instagram-Kanal vorbei: haus_koinonia

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page