top of page
  • AutorenbildAntje

Vertraue mir

Herr, ich bin kaputt

Mein Leben liegt in Asche und Schutt

Sehe keinen Ausweg mehr

Ich gebe zu

Manchmal zweifle ich an dir Herr

Doch du reißt mich heraus

Machst meinen Zweifeln den Gar aus

Nimmst mich an der Hand

Schaust mich liebevoll an

Und sagst: Vertraue mir, ich bin bei dir

Auch wenn der Weg nicht einfach scheint

Eine innere Stimme zu mir meint: Der Weg ist zu schwer

Dann sagt der Herr: Vertraue mir, ich bin bei dir

Einen Weg habe ich für dich bereitet

Voller besonderer Kleinigkeiten

Einen Weg, der so viel besser zu dir passt

Nimm nichts selber in die Hand, sondern überlass es mir

Habe Mut und vertraue mir

Ich mache es gut.


Autor: anonym




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page